HOME

Publikationen

Klimawandel und Menschenrechte

Abwarten ist keine Option: Niemand kann heute noch leugnen, dass sowohl der Klimawandel als auch die Menschenrechte einer intensiven Auseinandersetzung und der Ausarbeitung effektiver Lösungen bedürfen. Doch werden diese beiden Bereiche allzu oft getrennt voneinander behandelt. Das ist ein Fehler. Klimatische Veränderungen wirken sich weltweit, direkt und indirekt, auf die grundlegenden Rechte zahlreicher Menschen aus. Es ist deshalb absolut notwendig, die vielschichtigen Wechselwirkungen zu erforschen, zu verstehen und ins politische Handeln einzubinden. Nur so können wir gewährleisten, dass sowohl Verstöße gegen die Menschenrechte als auch der Klimawandel effektiv bekämpft werden, ohne dass das eine zu Lasten des anderen geschieht.

Mit der vorliegenden Publikation möchte ich dazu beitragen, das Bewusstsein über die vielschichtigen Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Menschenrechten zu fördern. Vor allem aber sollen die großen Chancen aufgezeigt werden, die uns ein menschenrechtsbasierter Ansatz im Kampf gegen den Klimawandel bietet – nämlich Brücken zwischen den einzelnen Teilbereichen dieses komplexen Phänomens zu schlagen.


 

Barbara Lochbihler auf Facebook
Barbara Lochbihler auf Twitter
rss feed abonnieren
Newsletter abonnieren