HOME

Neue Broschüre: Menschenhandel

Menschenhandel ist vieles. Ein schwerwiegendes Verbrechen. Eine äußerst lukrative Menschenrechtsverletzung. Bedauerliches Ergebnis global agierender Netzwerke. Vor allem aber ist er in seinen Strukturen äußerst komplex, für seine Opfer verheerend – und seine Bekämpfung ein wahrer Kraftakt, den wir spürbar ausbauen müssen. Es ist schon einiges geschehen in den letzten Jahren im internationalen Einsatz gegen den Menschenhandel. Doch wie so häufig mangelt es vor allem an der Umsetzung beschlossener Maßnahmen. Insbesondere der Schutz und die Rechte der Betroffenen müssen – auch in Deutschland - gestärkt werden.

In einer neuen Broschüre versuche ich, einen möglichst vielseitigen Blick auf die unterschiedlichen Ausbeutungsformen, aber auch auf verwandte Themen wie Geldwäsche oder den Unterschied zwischen Menschenhandel und Menschenschmuggel zu eröffnen. Dazu schreiben renommierte Journalisten, Expertinnen und Nichtregierungsorganisationen, und ein Vertreter von Europol und die EU-Koordinatorin für die Bekämpfung des Menschenhandels beantworten Fragen im Interview.

Barbara Lochbihler auf Facebook
Barbara Lochbihler auf Twitter
rss feed abonnieren
Newsletter abonnieren