HOME

Die Todesstrafe ist grausam, unmenschlich und ihre abschreckende Wirkung nirgends belegt.

Am 10. Oktober ist der europäische und internationale Tag gegen die Todesstrafe. Zu diesem Anlass erklärt Barbara Lochbihler, außen- und menschenrechtspolitische Sprecherin der Fraktion Die Grünen/EFA und stellvertretende Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des Europäischen Parlaments:

„Die Todesstrafe ist grausam und unmenschlich. Die abschreckende Wirkung der Todesstrafe ist nirgends belegt. Wo sich ein Staat zum Richter über Leben und Tod aufschwingt, nimmt nicht Gerechtigkeit ihren Lauf, sondern Rache und Vergeltung. Dies ist die Grundlage der europäischen Politik gegen die Todesstrafe weltweit.  Das haben die EU und der Europarat zu diesem Tag erneut bekräftigt. Die Abschaffung der Todesstrafe haben wir europaweit bis auf die isolierte Ausnahme Belarus erreicht. Wir müssen weiter daran arbeiten, dass sich der globale Trend zur Abschaffung der Todesstrafe fortsetzt.“

Barbara Lochbihler auf Facebook
Barbara Lochbihler auf Twitter
rss feed abonnieren
Newsletter abonnieren